Baptisten in der Weimarer Republik

Baptisten in der Weimarer Republik

15.00 EUR
Beschreibung
Ihre Gedanken zu Politik und Gesellschaft

Die baptistische Zeitschrift ‚Der Wahrheitszeuge’ wird daraufhin untersucht, wie sich der Schriftleiter und andere Autoren zu Politik und Gesellschaft der Weimarer Republik (1919-1932) äußerten, insbseondere zu Demokratie, Sozialismus und Nationalsozialismus.

Buchtitel Baptisten in der Weimarer Republik
Autor Manfred Stedtler
Typ Buch (Paperback)
Ihre Gedanken zu Politik und Gesellschaft

Die baptistische Zeitschrift ‚Der Wahrheitszeuge’ wird daraufhin untersucht, wie sich der Schriftleiter und andere Autoren zu Politik und Gesellschaft der Weimarer Republik (1919-1932) äußerten, insbseondere zu Demokratie, Sozialismus und Nationalsozialismus.


Inmitten der Wirren der Weimarer Republik (1919–1932) versuchen die Baptisten, ihre Missions- und Gemeindearbeit in Deutschland voran zu treiben. Half ihr Glaube ihnen, die Herausforderungen der Zeit zu bewältigen? Wie fühlten und dachten sie, und warum waren manche Entwicklungen, die heute allgemein akzeptiert sind, für viele ein Schock, während andere begründet wurden? Und wie reagierten baptistische Autoren auf die drei großen politischen Konzepte (Demokratie, Sozialismus, Nationalsozialismus), die damals um die Herrschaft rangen? In diesem Buch wird die baptistische Zeitschrift ‚Der Wahrheitszeuge’ daraufhin untersucht, wie sich der Schriftleiter und andere Autoren zu Politik und Gesellschaft äußerten, welche vorbewussten Prägungen und Mentalitäten darin zum Ausdruck kommen und welche Rolle die Bibel in dem Ganzen spielte.