Mission und Reflexion im Kontext

Mission und Reflexion im Kontext

34.80 EUR
Beschreibung
Perspektiven evangelikaler Missionswissenschaft im 21. Jahrhundert: Festschrift für Klaus W. Müller zu seinem 65. Geburtstag

Die Reflexion christlicher Mission angesichts ihrer kulturellen und religiösen Kontexte ist eines der besonderen Anliegen des Gießener Missionswissenschaftlers Klaus W. Müller (Freie Theologische Hochschule Gießen), dem dieses Buch als Festschrift zu seinem 65. Geburtstag gewidmet ist. Als Vorsitzender des Arbeitskreises für evangelikale Missiologie (AfeM) hat Klaus Müller seit Mitte der 1990er Jahre besonders die Erforschung und Reflexion evangelikaler Missionspraxis sowie das Selbstverständnis und die Entwicklung evangelikal geprägter Missionswissenschaft im deutschsprachigen Raum gefördert.

Buchtitel Mission und Reflexion im Kontext
Autor Friedemann Walldorf, Lothar Käser, Bernd Brandl (Hg.)
Typ Buch (Paperback)
Perspektiven evangelikaler Missionswissenschaft im 21. Jahrhundert: Festschrift für Klaus W. Müller zu seinem 65. Geburtstag

Die Reflexion christlicher Mission angesichts ihrer kulturellen und religiösen Kontexte ist eines der besonderen Anliegen des Gießener Missionswissenschaftlers Klaus W. Müller (Freie Theologische Hochschule Gießen), dem dieses Buch als Festschrift zu seinem 65. Geburtstag gewidmet ist. Als Vorsitzender des Arbeitskreises für evangelikale Missiologie (AfeM) hat Klaus Müller seit Mitte der 1990er Jahre besonders die Erforschung und Reflexion evangelikaler Missionspraxis sowie das Selbstverständnis und die Entwicklung evangelikal geprägter Missionswissenschaft im deutschsprachigen Raum gefördert.


Die Beiträge des vorliegenden Bandes, verfasst von Kollegen und Freunden des Jubilars aus den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, den USA und Deutschland greifen dieses Themenspektrum auf und reflektieren Aspekte christlicher Mission und Missionswissenschaft in sieben grundlegenden Kontexten: biografisch (Lothar Käser, Bernd Brandl im Blick auf Klaus W. Müller), biblisch (Hans Kasdorf, Siegbert Riecker, Christoph Stenschke, Hans Ulrich Reifler), historisch (Lutz von Padberg, Eberhard Troeger, Johannes Reimer, Frank Hinkelmann, Philipp Hauenstein, Lothar Käser), interkulturell (Robert Badenberg, Alfred Meier, Jürgen Schuster, Pieter Boersema, Manuel Rauchholz), interreligiös (Christine Schirrmacher, Rolf Hille, Peter Beyerhaus, Thomas Schirrmacher), wissenschaftlich (Friedemann Walldorf, Klaus Wetzel, Hanna Schmalenbach, Helge Stadelmann) und praktisch (Detlef Blöcher, Andreas Franz, Andreas Kusch, Christof Sauer).