Adversus turcas et turcarum Deum Beurteilungskriterien des Türkenkriegs und des Islam in der Werken Martin Luthers

Artikelnummer: AR732

EAN: 9783938116500

Kategorie: Startseite


11,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 12,00 €
(Sie sparen 0,08%, also 0,01 €)
momentan nicht verfügbar


Welche Beurteilungskriterien benutzte der Reformator Martin Luther, um den Islam und die Türkenkriege seiner Zeit zu beurteilen? Wo sah er die Hauptunterschiede zwischen den von ihm entdeckten Wahrheiten und einer Religion, die die Christenheit im Glauben und das Heilige Römische Reich militärisch zu bedrohen schien? Und welche der von Luther genannten Kriterien sind heute für Christen noch bedeutsam und welche sind nur zeitgeschichtlich verständlich? Kann man unterscheiden zwischen denjenigen Positionen Luthers, die heute noch Relevanz besitzen im christlich-islamischen Dialog, und zwischen jenen, die aus fehlendem Wissen oder zeitgenössischer Polemik heraus entstanden sind? Diese und andere Fragen versucht der Verfasser in seinem Buch zu beantworten. Magister Johannes Manfred Kritzl studierte Theologie und Geschichte in Salzburg, Florenz und Wien und erwarb 2005 den Magister der Theologie. Neben der Arbeit an seiner Dissertation ist er als Kulturvermittler auf Schloss Schallaburg in Niederösterreich beschäftigt.

Buchreihe: Disputationes religionum orbis
Kontaktdaten

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.