Baptisten in der Weimarer Republik

Artikelnummer: AR563

EAN: 9783862690947

Ihre Gedanken zu Politik und Gesellschaft

Kategorie: Startseite


15,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 15,00 €
momentan nicht verfügbar


Die baptistische Zeitschrift ‚Der Wahrheitszeuge’ wird daraufhin untersucht, wie sich der Schriftleiter und andere Autoren zu Politik und Gesellschaft der Weimarer Republik (1919-1932) äusserten, insbseondere zu Demokratie, Sozialismus und Nationalsozialismus. Inmitten der Wirren der Weimarer Republik (1919-1932) versuchen die Baptisten, ihre Missions- und Gemeindearbeit in Deutschland voran zu treiben. Half ihr Glaube ihnen, die Herausforderungen der Zeit zu bewältigen? Wie fühlten und dachten sie, und warum waren manche Entwicklungen, die heute allgemein akzeptiert sind, für viele ein Schock, während andere begründet wurden? Und wie reagierten baptistische Autoren auf die drei grossen politischen Konzepte (Demokratie, Sozialismus, Nationalsozialismus), die damals um die Herrschaft rangen? In diesem Buch wird die baptistische Zeitschrift ‚Der Wahrheitszeuge’ daraufhin untersucht, wie sich der Schriftleiter und andere Autoren zu Politik und Gesellschaft äusserten, welche vorbewussten Prägungen und Mentalitäten darin zum Ausdruck kommen und welche Rolle die Bibel in dem Ganzen spielte. Manfred Stedtler ist Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Halle (Saale). Geschichtsstudium mit den Nebenfächern Politik und Evangelische Theologie an der Universität Leipzig, 2001 Magister Artium. Später berufsbegleitendes Theologiestudium am Martin Bucer Seminar in Chemnitz.

Buchreihe: Geschichte - Kirchengeschichte - Reformation
Kontaktdaten

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.