Der frühe Andalus

Artikelnummer: AR739

EAN: 9783938116609

Religionsgeschichtliche Studien

Kategorie: Startseite


15,80 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 15,80 €
momentan nicht verfügbar


Andalus heisst die islamische Periode auf der Iberischen Halbinsel. Sie begann mit der Machtübernahme der Muslime ab 711 und bestand fast 8 Jahrhunderte. In dieser Zeit fanden bedeutende politische, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklungen auf europäischem Boden statt. Andalus bildet einen entscheidenden Abschnitt der europäischen Geschichte. Im Buch wird die zivilisatorische Leistung der islamisch bestimmten Gesellschaft von Andalus gewürdigt. Der zeitliche Schwerpunkt liegt auf der Mitte des 9. Jahrhunderts, frühere Ereignisse werden einbezogen. Kulturelle Veränderungen und soziale Auswirkungen werden aufgezeigt. Der Begegnung zwischen Religionen wird besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Igor Pochoshajew ist Juniorprofessor für das Fach ‚Interkulturelle Geschichte des Christentums – Europäische Religionsgeschichte‘ an der Theologischen Fakultät Rostock. Er studierte Evangelische Theologie, Klassische Philologie sowie Sozialwissenschaften in Rostock, Hagen, Strassburg und Dublin. Die Promotion und die Habilitation im Fach Kirchen- und Dogmengeschichte erfolgten an der Rostocker Fakultät. Das christlich-islamische Verhältnis in Geschichte und Gegenwart bildet einen Schwerpunkt seiner Forschungsarbeit.

Buchreihe: Disputationes religionum orbis
Kontaktdaten

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.