Erotisierende Beziehungen in der Mission

Artikelnummer: AR602

EAN: 9783862691616

Eine theologisch-soziologische Untersuchung in deutschen evangelikalen Missionsgesellschaften

Kategorie: Startseite


19,80 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 19,80 €
momentan nicht verfügbar


Mit der vorliegenden Arbeit ist es Martina Kessler ausgezeichnet gelungen, das Thema Erotisierungen in missionarischen Beziehungsgeflechten aus der Tabuzone zu holen und wissenschaftlich zu durchdringen. Sie verknüpft gekonnt Literaturarbeit mit einer einzigartigen empirischen Studie und gewinnt Einsichten aus der Missionspraxis für die Missionspraxis In welcher Form treten Erotisierungen auf, welche Ursachen haben sie, mit welchen Konsequenzen ist zu rechnen und welche Präventionsmassnahmen wären in der Vorbereitung und in der Begleitung von Missionar/-innen hilfreich. Ihre Arbeit ist eine Herausforderung an die Verantwortlichen von Missionsorganisationen, dieses relativ unbeachtete und doch hoch aktuelle Thema proaktiv anzugehen. Dr. Martina Kessler, ist in der Leitung der Akademie für christliche Führungskräfte und Co-researcher am Departement Philosophy, Practical and Systematic Theology der University of South Africa. In diesem Rahmen findet Weiterbildung von Missionaren und Missionarinnen im In- und Ausland statt. Ausserdem arbeitet sie als psychologische Beraterin und Buchautorin.

Buchreihe: edition afem - mission academics
Kontaktdaten

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.